KINDERSEITE


Herbstzeit - Lichterzeit

 

Liebe Kinder,

 

der Herbst ist eine sehr schöne und bunte Jahreszeit.

Ich finde es jedes Jahr faszinierend, wie sich die Blätter in den unterschiedlichsten Farben zeigen. Aber es wird auch viel früher dunkel, wir verbringen nicht mehr so viel Zeit draußen.

 

Vielleicht spielst du nun wieder öfter mit deinen Spielsachen in deinem Zimmer, oder du suchst dir ein schönes Buch zum Lesen.

 

In dieser Zeit, werden gerne Kerzen angezündet. Das Licht der Kerzen gibt uns Wärme, Licht, Sicherheit und auch Geborgenheit, die wir in der dunklen Jahreszeit suchen. Wir denken auch an viele Menschen, die das Leben ihrer Mitmenschen hell gemacht haben, die Lichtbringer waren. Zum Beispiel der Heilige Martin oder die Heilige Elisabeth.

 

Licht in das Dunkel bringen. Selber zu einem Lichtbringer werden. Das kannst auch du. Vielleicht denkst du in der kommenden Zeit an Menschen, die du schon lange nicht mehr gesehen hast. Schreib ihm doch eine Nachricht oder rufe ihn an. Ich bin mir sicher er freut sich darüber!

 

Kommt gut durch diese Zeit! Ich wünsche dir und deiner Familie viel Zeit füreinander und miteinander! Bleibt gesund!

 

Eure Laura Amann, Gemeindeassistentin

 

 

Gerne dürft ihr mir auch (zusammen mit Euren Eltern) eine E-Mail amann.laura@gmx.de schreiben oder per Handy (01607649339) in Kontakt mit mir bleiben. Ich freue mich, von Euch zu hören oder euch im Gottesdienst zu treffen!

 


Das Winterabenteuer mit Roxy und Gani - wer mit den beiden die nächsten Wochen unterwegs sein will, findet alle Infos HIER


AUSMALBILDER ZU DEN SONNTAGSEVANGELIEN UND WEITERE IDEEN FINDEST DU HIER


HEILIGE ELISABETH - 19.November

Elisabeth wurde im Jahr 1207 als ungarische Königstochter geboren. Warum wir heute noch an sie denken und sie eine Heilige ist? Sie war eine ganz besondere Frau . Sie hat sich für Arme und Kranke Menschen eingesetzt und ihnen geholfen, obwohl das von ihrer Familie gar nicht gern gesehen wurde. Die Botschaft von Jesus war ihr sehr wichtig. Nach dem Tod ihres Mannes durfte und wollte sie nicht mehr auf der Burg leben. Sie gründete ein Krankenhaus und pflegte dort viele Menschen.

 

Das Rosenwunder

Das Rosenwunder ist eine Legende über die Heilige Elisabeth. Eines Tages war sie auf dem Weg zu den Kranken und Armen im Dorf. Sie hatte einen Korb voll Essen dabei. Als sie ihren Mann auf dem Weg begegnete wollte er wissen, was sie in ihrem Korb hat. Er sah es nicht gerne, wenn sie zu den armen Menschen ging. Elisabeth antwortete, sie habe Rosen gesammelt. Und als sie unter das Tuch schaute, waren wirklich Rosen in ihrem Korb. Gott hatte sie nicht alleine gelassen. Und so konnte sie den armen Menschen weiterhin helfen.

 

Mehr über die Heilige Elisabeth erfährst du hier:

 

BASTELIDEE

Rosen aus Kreppapier basteln

hier erhältst du eine Schritt für Schritt Anleitung mit Bildern

 

https://www.erzbistum-muenchen.de/schatzzeit/heilige-elisabeth-rose-aus-krepppapier

HEILIGER MARTIN

Wir feiern den Gedenktag des Hl. Martin am 11. November.

Die Geschichte von Martin, in der er mit einem Bettler seinen Mantel teilt, kennst du bestimmt schon. Aber warum denken wir heute noch an Martin, obwohl er schon vor so langer Zeit gelebt hat?

Martin hat das Licht zu den Menschen gebracht, er hat sich für die Armen und Kranken eingesetzt. Um an das Licht zu erinnern feiern wir jedes Jahr Martinsumzüge, bei denen jeder mit seiner Laterne durch die Straßen zieht.

 

Über Martin werden aber noch weitere Geschichten erzählt: Er sollte zum Bischof gewählt werden, wollte das aber gar nicht, Er wollte viel lieber wie Jesus vielen Menschen helfen und Licht in ihre Welt bringen und so Jesus nachfolgen. Deshalb hat er sich in einem Gänsestall versteckt. Die Gänse fingen daraufhin an zu schnattern und haben ihn verraten. Und so wurde Martin trotzdem Bischof. Auch heute wird noch von Martingsänsen gesprochen. Vielleicht wollt ihr zuhause auch welche backen.

Hier findest du verschiedene Rezepte: https://www.kinderspiele-welt.de/kinderrezepte/martinsgaense-backen.html

Copyright: Erzbistum Köln/Jonas Heidebrecht
Copyright: Erzbistum Köln/Jonas Heidebrecht

KREATIVE IDEEN

ERZÄHLSTEINE HERSTELLEN

 

Ihr kennt sicher verschiedene Bibelgeschichten, ganz aktuell ist ja noch die Ostergeschichte für uns. Eine Möglichkeit, wie ihr Bibelgeschichten erzählen könnt, ist mit Erzählsteinen. Heute bekommt ihr eine Anleitung von mir, wie ihr diese selber (eventuell mit der Hilfe eines Erwachsenen) herstellen könnt!

 

Download
hier könnt ihr euch die Anleitung für die Erzählsteine herunterladen!
Story-Stones-Anleitung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 153.2 KB

Der Regenbogen als Hoffnungszeichen

 

Vielleicht hast du schon davon gehört, oder bei einigen Häusern, vielleicht auch bei deinen Nachbarn gesehen, dass dort ein Bild mit einem Regenbogen im Fenster hängt.

 

Aktuell werden Regenbogenbilder gemalt und in die Fenster gehängt, damit sie alle sehen können, die an den Häusern vorbeikommen.

 

 

Es hat schon sehr oft schlimme Krankheiten oder Katastrophen gegeben. Auch in der Bibel stehen davon Geschichten, zum Beispiel die Erzählung von der Sintflut (Gen 6ff.). Noah war mit seiner Familie in einer ähnlichen Situation wie wir jetzt zu Hause. Sie mussten zusammen mit vielen Tierarten auf der großen Arche bleiben, um die riesige Sintflut zu überleben.

 

Gott hat ihnen als Hoffnungszeichen den Regenbogen geschenkt: Er sollte sie daran erinnern: Gott liebt seine Schöpfung und nach der schweren Zeit wird ein glücklicher Neuanfang kommen. Daran soll uns der Regenbogen heute immer noch erinnern.

 

 

 

Ich freue mich schon auf viele bunte Regenbogen
Bilder!

Download
Falls du dich schwer tust einen eigenen Regenbogen zu malen, kannst du dir hier eine Vorlage herunterladen.
Regenbogen-Ausmalbild.pdf
Adobe Acrobat Dokument 110.2 KB
Download
Bastelanleitung Arche Noah
Arche_Basteln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 615.9 KB

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Hier findest du noch weitere Bastelideen, Spiele und Impulse mit dem Regenbogen


Zuhause Gottesdienst feiern

Aktuell können wir uns nicht in der Kirche treffen und gemeinsam Gottesdienst feiern.

Du kannst auch Zuhause mit deiner Familie Gottesdienst feiern!

Jesus hat einmal gesagt: Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.

Tipps und eine Checkliste, was ihr für einen Gottesdienst braucht findet ihr hier.


Blog - Kirche für und mit Kindern

Eine Kollegin aus Deggendorf hat einen Blog erstellt, auf dem einige Impulse und Ideen eingestellt sind. Netterweise stellt sie uns diese zur Verfügung. Vielleicht gefällt euch etwas davon!

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!


Sonntagsblatt für Kinder

Das Sonntagsblatt gibt es für jeden Sonntag. Darauf findest du die Bibelstelle und weitere Ideen und Bastelvorschläge zum Thema der Bibelstelle

4. Fastensonntag

5. Fastensonntag

Palmsonntag

Grünndonnerstag

Ostersonntag

2. Sonntag der Osterzeit

3. Sonntag der Osterzeit

4. und 5. Sonntag der Osterzeit


Zeitschrift Bonikids

mit vielen Ideen zum Basteln, Lesen und Informationen rund um das Kirchenjahr. Hier zum download:

Bonikids Frühjahr 2020

Bonikids Winter 2019

Bonikids Herbst 2019

Bonikids Sommer 2019

Bonikids Frühjahr 2019